logo1.jpglogo2.jpglogo3.jpglogo4.jpglogo5.jpglogo_back.jpg

Wegen den  starken Niederschlägen von Freitagnacht und dem ganzen Samstag ist die ganze Marschstrecke in einem ziemlich nassen Zustand. Praktisch auf jeder Teilstrecke hat es Pfützen oder sogar Schlammlöcher. Die Strecke vom Posten 2 Zollhaus auf dem Damm, wo es üblicherweise hohes Gras hat, ist für einmal gut begehbar, da schon viele Wanderer den Weg gespurt haben. Allerdings ist der Plattenweg zurzeit auf den ca. letzten 10m unter Wasser. Sollte es bis Mittwoch nicht mehr allzu heftige Niederschläge geben, wird der Wasserstand der Reuss wieder zurückgehen und die Strecke freigeben. Andernfalls wird das Team der Streckenmarkierung das vorzeitige Verlassen des Plattenweges gut kennzeichnen. Auch auf der  Strecke Seebodenalp - Rigi Staffel hat der Regen seine Spuren hinterlassen und selbst bei trockener Witterung in den nächsten drei Tagen wird dies nichts ändern. Beim Aufstieg, vor allem in den Waldstücken, ist Vorsicht geboten. Es kann sehr rutschig sein. Es wird auch warme Kleidung empfohlen, da die Themperaturansagen für den Donnerstagmorgen bis hinunter in die Minusgrade gehen.

Leider  hat das Restaurant Berggenuss auf der Rigi Staffel nach der letzten Sommersaison seinen Betrieb eingestellt. Als Alternative wird neu das Restaurant Bahnhöfli Rigi Staffel der Rigibahnen ab 07 15 Uhr  offen sein. Allerdings wird dort kein eigentliches Frühstück angeboten. Gipfel, Sandwiches, diverses Gebäck und allerlei Getränke wird im Angebot sein.

Für Rückreisende mit der Rigibahn nach Arth-Goldau bleibt zu erwähnen, dass sich der Bahnhof Goldau der Rigibahnen nach wie vor in einem Provisorium befindet.


Der Verein Rigi91 Zufikon  wünscht nun allen einen guten Marsch und einen prächtigen Sonnenaufgang (05:48) auf der Rigi Kulm.

 

Joomla templates by a4joomla
© 2017 www.rigimarsch.ch powered by H.U. Bürgi
Letzte Änderung: 12/2017